Vollkommene Gleichstellung jetzt!

Ich fordere die Bundesregierung anlässlich des diesjährigen Christopher Street Days in der Saar-Lor-Lux-Region auf zu handeln.
Es ist nicht länger zu akzeptieren, dass homosexuelle Lebenspartnerschaften noch immer strukturell benachteiligt werden. Die jetzige schwarz-gelbe Bundesregierung tut für die Gleichstellung in unserer Gesellschaft nichts. Gehandelt wird nur auf Druck des Bundesverfassungsgerichts. So musste die Regierung bei der Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften bei der Einkommenssteuer einschwenken und widerwillig eine Reform auf den Weg bringen. Es war eine erneute und vermutlich nicht die letzte Schlappe im Bereich der Gleichstellung für die amtierende Bundeskanzlerin.
Im Saarland hingegen gibt es bereits große Fortschritte bei der Gleichstellung. In den saarländischen Schulen wird zum Beispiel ab dem kommenden Schuljahr der Sexualkundeunterricht reformiert. Zukünftig werden hier auch Themen wie Sex in den Medien, die Sexualität von Menschen mit Behinderung und die Homosexualität behandelt. Mit dieser Reform kommen wir dem Selbstverständnis von Homosexualität und dem Abbau von Vorurteilen bei Kindern und Jugendlichen einen großen Schritt näher. Eine Lehrplanreform für den Sexualkundeunterricht ist nur möglich, wenn man das Thema beherzt und engagiert angeht. Hier gilt deshalb mein besonderer Dank dem Bildungsminister Ulrich Commerçon und den zahlreich mitwirkenden Verbänden und Organisationen.

Der Christopher-Street-Day bietet jedes Jahr erneut auf besonders eindrucksvolle Art und Weise eine Möglichkeit auf die Ungleichbehandlung Homosexueller hinzuweisen. Die Parade mit ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern setzt ein deutliches Zeichen gegen Homophobie und stellt die klare Forderung nach mehr Offenheit in unserer Gesellschaft in den Vordergrund. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Parade wünsche ich ein eindrucksvolles Fest und einen erfolgreichen Verlauf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>